5 Gründe ALLES in der Cloud zu speichern während des Studiums

Jeder, der heutzutage studiert, muss ständig vernetzt sein. E-Learning und digitale Bibliotheken sind schon lange mindestens so wichtig wie Professorensprechstunde und Bücher. Selbst komplett digitale Studiengänge gibt es mittlerweile. Computer, Laptop und Smartphone sind aus dem Studentenalltag nicht mehr wegzudenken. Um seine Daten immer beisammen zu haben, gibt es unzählige Cloud-Angebote, wodurch man seine Daten immer von überall aus abrufen kann. Nicht jeder nutzt dieses Angebot. Für Studenten aber sollte Cloud Computing genauso unverzichtbar fürs Studium sein, wie Vorlesungen und das Mensa-Essen. Warum? Hier sind vier gute Gründe, warum man während des Studiums wirklich alles in der Cloud speichern sollte.

shutterstock_178157648Mit der Cloud von überall aus arbeiten

Denn wer seine Daten in der Cloud hat, ist erstens mobil. Egal, ob man gerade im Haus der Studentenverbindung, zum Beispiel vom Corps Frankonia (www.corps-frankonia.at) oder im Urlaub ist, wenn alle Daten in der Cloud sind, kann man auch dann arbeiten, wenn man den Laptop gerade nicht zur Verfügung hat. Zweitens spart die Cloud Zeit. Denn mit der Cloud kann man unabhängig vom genutzten Gerät flexibel arbeiten. Wenn man zum Beispiel in der Vorlesung Notizen mit dem Handy macht, kann man sie gleich in die Cloud hochladen und im Anschluss auf dem Rechner zum Beispiel für das nächste Referat verwenden.

Mit der Cloud sind Daten sicher

Drittens beugt die Cloud Datenverlust vor. Wer hat nicht schon einmal Angst gehabt, dass die Festplatte am Ende der Abschlussarbeit kaputt geht? Mit den Daten in der Cloud kann man einfach einen neuen Laptop nehmen und weiterschreiben. Zu guter Letzt kann die Cloud auch in der Zukunft immer von Vorteil sein. Denn wenn man beispielsweise seinen Laptop wechselt, kann man mit der Cloud immer noch auf seine alten E-Mails und Kontakte zugreifen, ohne langwierig synchronisieren zu müssen. Besonders für zukünftige Netzwerke kann dies interessant sein. Studenten sollten also immer alle Daten in der Cloud haben, denn das bringt Mobilität, Zeitersparnis, Datensicherheit und lässt Kontakte weiterbestehen.

Comments are closed.